Zum Haupt-Inhalt

Datenschutzerklärung

Der Datenschutz und speziell der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der Tengelmann Audit GmbH (nachfolgend „TAG“, „wir“, „uns“) sehr wichtig. Deshalb informieren wir Sie in den folgenden Abschnitten gerne nach Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), respektive nach Art. 14 DSGVO soweit keine Direkterhebung vorliegt.

Wir möchten Ihnen nachfolgend erläutern, welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und welche Rechte Sie desbezüglich haben.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Tengelmann Audit GmbH
An der Pönt 45
40885 Ratingen

Kontakt:
Tel.: +49 (2102) 564 9306
E-Mail: info@t-audit.de

Die Geschäftsführung sowie weitere Angaben zum Unternehmen können Sie unserem Impressum entnehmen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie gerne unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren:

Tengelmann Audit GmbH
Datenschutzbeauftragter
An der Pönt 45
40885 Ratingen

E-Mail: datenschutz@t-audit.de

Sie haben folgende Rechte, die Sie gegenüber dem Verantwortlichen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenn Daten geltend machen können:

  • Auskunft
  • Berichtigung der Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Löschung der Daten
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung

Ihnen steht zudem das Recht zu, bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einzulegen.

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten Sie Ihre Rechte gegenüber uns geltend machen wollen, dann wenden Sie sich bitte an die o. g. Kontaktdaten des Verantwortlichen oder des Datenschutzbeauftragten.

Die von uns eingesetzten technischen und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen dienen dem Zweck, die Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, gegen unbewusste oder beabsichtigte Manipulationen, Verlust, Vernichtung oder den Zugriff unbefugter Personen zu schätzen. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind die entsprechenden Seiten verschlüsselt (https). Die TAG entwickelt und verbessert die Sicherheitsmaßnahmen, entsprechend der technologischen Entwicklung, stetig.

Auf unseren Internetseiten sind Links zu anderen Webseiten anderer Anbieter enthalten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Sie sollten daher stets die Datenschutzerklärung der anderen Anbieter prüfen.

Eine Verarbeitung personenbezogene Daten bei dem Besuch unserer Website erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt generell auf der Basis der jeweilis zutreffenden folgenden Rechtsgrundlagen und/oder einer entsprechenden etwaigen gesetzlichen Erlaubnisnorm:

  • Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
  • vorvertragliche Maßnahmen und/oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • rechtliche Verpflichtungen, wie z.B. Aufbewahrungspflichten, nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • berechtiges Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Sofern die Verarbeitung auf Ihre Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung ohne Angaben von Gründen über die oben angegebenen Kontaktinformationen zu widerrufen.

Insofern werden personenbezogen Daten lediglich für statistische Erhebungen und zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität des Systems auf unserem Webserver beim Webseiten-Besuch verarbeitet. Darüber hinaus werden insbesondere in den Fällen Daten durch uns verarbeitet, in denen Sie uns die Daten zur Verarbeitung freiwillig zur Verfügung stellen. Dies kann zum Beispiel bei der Verwendung von Online-Formularen geschehen.

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen verwenden wir Google Webfonts. Dazu wird beim Aufrufen der Seite die benötigte Schriftart in den Browsercache von unserem Webserver geladen. Ein Aufruf einer externen Ressource oder eine Datenübermittlung z.B. zu Google erfolgt in diesem Zusammenhang nicht. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. 

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse.

Die Logfiles auf unserem Webserver werden insgesamt für drei Monate aufbewahrt, jedoch die IP-Adressen nach sieben Tagen anonymisiert.

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unserer Website eingeben, gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich.

Hierfür werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie bezeichnet Informationen, die ein Webserver zu einem Browser sendet, die der Browser wiederum bei späteren Zugriffen auf denselben Webserver zurücksendet (so genannter "Browser- oder Session-Cookie"). Mithilfe von Cookies ist es möglich, Information zwischen Webseiten-Aufrufen zu speichern und sie erlauben es einem Webserver, den Browser des Besuchers und damit den Besucher selbst wiederzuerkennen bzw. über eine Sitzung hinweg erkannt zu bleiben.

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht und sind technisch notwendig, um die Seite korrekt darzustellen bzw. die Funktionalitäten zu gewährleisten. Darüber hinaus kommen Cookies des Drittanbieters Prescreen zur Anwendung, die für die Anzeige von ausgeschrieben Stellen sowie etwaiger Bewerbungsprozesse technisch notwendig sind (für mehr Details siehe weiter unten unter "Datenschutzinformation für Bewerber".

Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die der Webseiten-Anbieter selbst an den Benutzer sendet; private Daten des Benutzers lassen sich damit nicht auslesen. Bitte beachten Sie auch, dass Cookies nur vom Erzeuger der Cookies wieder abgerufen werden können. Das heißt, keine anderen Online-Anbieter können diese Cookies auslesen. Sie können die Verwendung von Cookies mittels der entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser (in Abhängigkeit des Herstellers) unterbinden oder administrieren.

Die Zwecke der zuvor beschriebenen Verarbeitungen der Daten liegen darin, die Website an den Rechner/Browser des Nutzers auszuliefern und die Funktionsfähigkeit der Seite sicherzustellen sowie für den jeweiligen Nutzer zu optimieren. Ohne die Verarbeitungen wäre die gewünschte Zurverfügungstellung der Homepage technisch nicht möglich. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Intersse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Norm stellt zugleich die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen dar. 

Die TAG wird Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte veräußern noch anderweitig vermarkten. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung aller anfallenden personenbezogenen Daten erfolgt unter Berücksichtigung der jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften und nur zum jeweils definierten Zweck, in der Regel der Kontaktaufnahme bzw. ggf. weiterer vertraglicher Beziehungen. Ihre Daten werden nach Zweckerfüllung gemäß den gesetzlichen Vorgaben wieder gelöscht. Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur im Rahmen technischer Notwendigkeiten an die mit der technischen Betreuung der Homepage beauftragten Dienstleister.

Kommunikation über Kontaktdaten von der Homepage

Auf unserer Homepage sind an verschiedenen Stellen Informationen zur Kontaktaufnahme mit uns angegeben. Die Angabe der jeweiligen Ansprechpartner dient dazu, dass (potentielle) Geschäftspartner Ihre Anliegen besser an uns adressieren können. Sollten Sie sich für eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben wollen, dann benutzen Sie bitte unser Bewerberportal für die Übermittlung personenbezogener Daten an uns. 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns z.B. per E-Mail werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name oder Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihr Anliegen/Anfrage zu beantworten.

Dient die Kontaktaufnahme einer vorvertraglichen Vertragsanbahnung oder Durchführung eines Vertrages, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In Bezug auf mitübermittelte Daten kann zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage herangezogen werden:

Die personenbezogenen Daten, die Sie eingeben, werden nur dafür genutzt, Sie zu kontaktieren bzw. Ihr Anliegen adäquat zu bearbeiten. Deshalb haben wir an der Verarbeitung auch das erforderliche berechtigte Interesse.

Liegt der Kontaktaufnahme Ihre Einwilligung zugrunde, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung ohne Angaben von Gründen zu widerrufen.

Nach Zweckentfall werden Ihre Daten gelöscht, sofern dem nicht legitime Gründe, z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z.B. Bearbeitung von etwaigen Rückfragen oder Prüfung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen), entgegenstehen.
 

Kommunikation mit Microsoft Teams

Wir nutzen das Tool Microsoft Teams, um Telefonate, Videokonferenzen oder auch Schulungen durchzuführen. Die Microsoft Corporation verarbeitet in diesen Fällen personenbezogene Daten in unserem Auftrag.

Folgende Kategorien personenbezogener Daten können bei der Nutzung von Microsoft Teams verarbeitet werden:

- Angaben zum Nutzer (z.B. Name/Display Name, E-Mail Adresse)
- Kommunikations-Metadaten (z.B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, IP-Adresse, Telefonnummer)
- Inhaltsdaten aus Text-, Audio- und Videodaten und sonstigen übermittelten Dateien.

Sie können jederzeit während einer Teams Sitzung entscheiden, ob Ihre Kamera und/oder Mikrofon ein- oder ausgeschaltet sein soll. Weiter bleibt es Ihnen unbenommen, Inhalte zu teilen oder nicht, wobei Sie das Teilen der Inhalte jederzeit wieder abbrechen können. Wenn Sie die Chatfunktion nutzen,  werden Ihre in den Chat-Texten enthaltenen personenbezogenen Daten verarbeitet und die anderen Teilnehmer haben von diesen Inhalten auch Kenntnis. Es ist technisch möglich, dass Teilnehmer während eines Online-Meetings eine Aufzeichnung von diesem machen. In einem solchen Fall werden Sie über die Aufzeichnung benachrichtigt und Sie können Widerspruch bei den Meeting-Teilnehmern gegen die Aufzeichnung einlegen. Nach dem Online-Meeting wird die Aufzeichnung in Microsoft Teams gespeichert, die Aufzeichnung kann für andere Teilnehmer freigegeben werden.

Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Teams in Drittländern (Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir die Microsoft Corporation dazu verpflichtet haben, den Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union zu beschränken. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmer einer Besprechung in einem Drittland aufhalten.

Die Microsoft Corporation nutzt EU-Standardvertragsklauseln zur Sicherstellung eines angemessenes Datenschutzniveaus bei der Verarbeitung/Transfer von personenbezogenen Daten in Drittländern (bzw. insbsondere der USA). Wir weisen dennoch darauf hin, dass die USA datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft werden, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann.

Die Daten sind während des Transports über das Internet verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten liegt in unserem berechtigten Interesse, Ihr, unser oder ein Anliegen eines Dritten zu bearbeiten und mit den entsprechenden Partnern zu kommunizieren. Des Weiteren haben wir ein berechtigtes Interesse, in technisch möglichst störungsfreier Art und Weise, mit hoher Qualität und effizient zu kommunizieren bzw. Informationen auszutauschen.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dienen (in Bezug auf eine mögliche Datenübermittlung in die USA nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO), insbesondere dann, wenn Sie nicht bereits Kunde/Nutzer der Microsoft Corporation in Bezug auf Microsoft Teams sind. Sofern Sie in einem solchen Fall keine Einwilligung erteilen und somit Microsoft Teams nicht nutzen wollen, so teilen Sie uns das bitte per E-Mail mit, sodass wir gemeinsam andere Kommunikationswege vereinbaren können.

Im Falle der erteilten Einwilligung können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie Microsoft Teams nicht mehr in Verbindung mit uns nutzen und/oder uns dies per E-Mail mitteilen. Der Widerruf gilt grundsätzlich nur für die Zukunft. Das bedeutet, dass durch den Widerruf der Einwilligungserklärung die bisherige Verarbeitung bis zum Eingang des Widerrufs der Einwilligung nicht rechtswidrig wird.

Sofern Ihre Einwilligung nicht als Rechtgrundlage herangezogen wird, dienen die zuvor beschriebenen berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als solche. Sofern die Kommunikation unter Einbindung von Teams zur vorvertraglichen Vertragsanbahnung oder Durchführung eines Vertrags dient, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Kommunikation via Teams verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus einer solchen Kommunikation wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Geschäftspartnern, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Nach Zweckentfall werden Ihre Daten gelöscht, sofern dem nicht legitime Gründe, z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z.B. Bearbeitung von etwaigen Rückfragen oder Prüfung, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen), entgegenstehen.

Soweit Sie die Internetseite von Microsoft Teams aufrufen, ist die Microsoft Corporation für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite kann für die Nutzung von Microsoft Teams erforderlich sein, um sich die Software für die Nutzung von Microsoft Teams herunterzuladen.

Wenn Sie die Microsoft Teams-App nicht nutzen wollen oder können, ist es möglich, Microsoft Teams auch über den Browser zu nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von Microsoft Teams erbracht.

Die Microsoft Corporation kann insofern personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Services auch zu eigenen Zwecken verarbeiten. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Microsoft finden Sie auf der Homepage der Microsoft Corporation (nachfolgend ein externer Link):

https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Auf unserer Internetseite haben wir verlinkte Grafiken/Piktogramme oder Texte zu unseren Auftritten auf Social-Media- bzw- Karriereplattformen eingebaut (LinkdeIn und Xing/Kununu). Über den jeweiligen Link werden Sie auf die entsprechende Präsenz unseres Unternehmens auf der jeweiligen Plattform weitergeleitet. Damit die volle Datenkontrolle bei Ihnen liegt, wird erst ein Kontakt zu den jeweiligen sozialen Netzwerk und Ihnen hergestellt, wenn Sie aktiv auf den jeweiligen Link klicken. Die jeweiligen Plattformen sowie die Fremdinhalteanbieter, die über unsere Links erreicht werden können, erbringen diese Dienste und die Verarbeitung ihrer Daten in eigener Verantwortung.

Wenn Sie auf die Links klicken, werden seitens der jeweiligen Anbieter bestimmte Daten von Ihnen verarbeitet. Dies können z.B. u.a. folgende Daten sein:

  •  IP-Adresse
  •  Browserinformationen
  •  Zugriffszeit und -datum.

Den genauen Umfang und weitere datenschutzrelevante Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Verantwortlichen.

Wir weisen zudem darauf hin, dass personenbezogene Daten, die im Zuge des Besuchs der jeweiligen Plattformen verarbeitet werden, auch in sogenannten Drittländer (Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt werden können, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der Europäischen Union liegen kann. Nähere Informationen zur Übermittlung in Drittländer und den damit verbunden Maßnahmen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Verantwortlichen.

Sollten Sie sich für eine der bei uns ausgeschriebenen Stellen interessieren, haben Sie die Möglichkeit, sich online zu bewerben. Hierfür verwenden wir das E-Recruiting System "Prescreen" unter der Domain *.jobbase.io (nachfolgend "jobbase.io") des Drittanbieters Prescreen International GmbH in Wien, auf dem Unternehmen Stellenanzeigen schalten sowie Bewerbungen datenschutzkonform empfangen und verwalten können.

Die entsprechenden Datenschutzinformationen zu diesem Prozess finden Sie unter nachfolgendem (externen) Link:

https://t-audit.jobbase.io/policy

Prescreen setzt Cookies ein. Diese dienen dazu, die Onlinebewerbung nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Cookies sind technisch notwendig, um Ihnen diese Webseite zur Verfügung zu stellen. Ohne den Einsatz der Cookies wäre der Betrieb der Webseite nicht möglich. Es gibt daher keine Möglichkeit, dem Einsatz der Cookies zu widersprechen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Folgende Cookies werden durch Prescreen genutzt:

Cookie

Zweck

Dauer der Speicherung

PHPSESSID

Dieses Cookie dient der Identifizierung des Nutzers während der Benutzung von Prescreen.
Das Cookie ist für die korrekte Funktionalität zwingend erforderlich. Das Cookie verliert beim Schließen des Browsers seine Gültigkeit.

Bis das Browser- Fenster geschlossen wird (Session- Cookie).

     

REMEMBERME

Dieses Cookie dient zur Wiederherstellung einer abgelaufenen Session. Das Cookie ist für die korrekte Funktionalität zwingend erforderlich.

Das Cookie verliert nach 2 Wochen seine Gültigkeit.

Allgemeine Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und zum Zweck der Leistungserbringung für unsere Kunden aus den Bereichen Revision, Beratung und Service finden Sie hier.

Stand: November 2020